DVD ISO erstellen: Von der Vorbereitung bis zum Brennen

Beim ISO Erstellen lassen sich sämtliche Medieninhalte z.B Videos, Audiospuren und DVD-Menü als ein einzelnes ISO Image abspeichern. Geläufig brennt man die ISO-Datei später auf eine DVD Disc. Diese Art und Weise DVD zu machen bietet eine Handvoll Vorteile. In diesem Tutorial erklären wir alles zum Thema DVD ISO und zeigen, wie man unter Windows und macOS DVD aus ISO brennen kann.

Inhalte

Was ist DVD ISO?

Eine ISO Datei ist ein Speicherabbild, wo man in der Regel Medieninhalte speichert und es lässt sich dann als eine einzige Datei komprimieren. Eine ISO Datei wird auch als ISO Image bzw. Abbild bezeichnet und mit der Dateiendung .ISO erkannt. 

Warum brennt man ISO Datei auf DVD?

Das Erstellen von ISO führt dazu, dass mehrere Arten Inhalten als eine einzige Datei zusammenfügt und mit relativ kleinerer Größe abgespeichert werden, so ähnlich wie bei .rar oder .zip. Dennoch werden ISO Images häufig zum DVD Brennen benutzt, weil sie tatsächlich abspielbar sind. Zum Beispiel man kann eine DVD ISO Datei mit Media Player Software abspielen ganz wie bei der Wiedergabe einer DVD Disc. Und im Vergleich dazu, dass direkt Medieninhalte als DVD zu brennen eine ISO Datei weniger Speicherplatz belegt. Das ist also sehr praktisch, da eine DVD Disc als Datenträger nur über begrenzte Volumen verfügt.

ISO für DVD erstellen 

Nicht wie bei Dateikomprimierung lassen sich ISO Images auf PC/Mac erstellen nur mithilfe von Drittanbieter-Programme. In Bezug auf DVD ISO wird spezielle DVD Creator Software empfohlen. Davon ist der VideoByte DVD Creator eine der besten. Dies Programm erlaubt uns, kostenlos DVD ISO zu erstellen. Außerdem bietet es praktische Einstellungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten, mit den man die Aufgabe leicht und effektiv erledigen kann.

Schritt 1. Starten Sie den VideoByte DVD Creator auf Ihrem PC/Mac nach der Softwareinstallation.

Schritt 2. Klicken Sie auf den Button „Dateien hinzufügen“ und importieren einen Film zum ISO Erstellen. Anschließend gehen Sie im unteren Bereich auf „Ziel“. Dort wählen Sie die Option „Als ISO speichern“ aus und legen Sie einen Zielordner fest.

Datei hinzufügen auf Mac

Schritt 3. Im Navigationsmenü fügen Sie beliebig die Tonspuren oder die Untertitel hinzu, wobei man eine Menge Anpassungsoptionen bekommt. Zum Beispiel ist es möglich, die Verzögerung von Audiospur/Untertitel zu modifizieren.

Audiospur hinzufügen auf Mac

Schritt 4. Am rechten Teil des Programms kann man ein eigenes DVD-Menü erstellen. Klicken Sie aufs „Bearbeiten“-Symbol, um das Menü-bearbeiten-Fenster zu öffnen. Dort befinden sich mehr Einstellungsmöglichkeiten und neben einem Hintergundbild ermöglicht das Programm uns auch, ein Video oder eine Animation als das DVD-Menü zu verwenden.

Menü einstellen Mac

Schritt 5. Alles vorbereitet. Jetzt klicken Sie auf den Brennen-Button. So wird Ihr DVD Film als ISO-Image erstellt.

DVD auf Mac erstellen

Nun haben Sie ein ISO Abbild aus Ihren Lieblingsfilm und deren relevanten Elementen erstellt. Als Nächstes können Sie die ISO-Datei auf DVD brennen, und dafür reicht das Bordmittel unter Windows/macOS völlig aus. Bevor wir darauf gehen, werfen Sie mal einen Blick auf paar praktischen Tipps, was man beim Erstellen von DVD ISO einsetzen kann.

Quicktipps zur Programmverwendung

  1. Theoretisch kann man mehrere Filme oder Videos als ISO speichern. Doch wenn Sie vorhaben, später die ISO-Datei auf DVD zu brennen, dann sollte Sie auf die Dateigröße verpassen. Dafür am unteren Programmrand kann man die geschätzte Größe der zu brennenden Datei ansehen und dementsprechend das Volumen kontrollieren.
  1. Grundlegende Videobearbeitung kann man mit dem VideoByte Programm tätigen, indem Sie im Navigationsmenü auf „Bearbeiten“ klicken. Dort haben Sie Möglichkeiten, z.B. den Clip zu trimmen, zuzuschneiden oder dazu Wasserzeichen hinzuzufügen.
Video bearbeiten Mac
  1. Der VideoByte DVD Creator ist mit einer Player Vorschau ausgestattet, wobei man das Video anschauen und Snapshots davon machen kann.
  1. Bei der Windows Version ist es möglich, DVD Kapitel manuell zu erstellen, indem Sie die importierten Videoclips zusammenführen, abbrechen oder splitten.
  1. Mit doppeltem Klick auf einen Clip erhält man schnellen Zugriff auf die aktuellen Tonspuren und Untertitel des Videos, wo Sie die schnell bearbeiten oder neuen Inhalt hinzufügen können.
  1. Neben ISO Image zu erstellen ist das VideoByte Programm auch fähig, direkt Medieninhalten auf leeren DVD oder Blu-ray Disc zu brennen. Oder man kann auch den gesamten Content als DVD-Ordner speichern.

ISO auf DVD brennen unter Windows 10

Um ISO Image auf eine leere DVD-R zu brennen, legen Sie zuerst die Disc ins DVD-Laufwerk Ihres Computers ein. Öffnen Sie in Windows-Explorer den Ordner, wo die ISO-Datei sich befindet. Dann führen Sie die folgenden Schritte aus:

Schritt 1. Mit Rechtsklick auf die ISO-Datei und wählen Sie im Menü die Option „Datenträgerabbild brennen“.

ISO Datenträgerabbild brennen Windows 10

Schritt 2. Im Fenster „Windows-Brenner für Datenträgerabbilder“ wählen Sie neben „CD/DVD-Brenner“ den Datenträger, der der zuvor eingelegten Disc entspricht.

ISO auf DVD brennen Windows 10

Schritt 3. Nach Bedarf kann man die Option „Datenträger nach dem Brennen überprüfen“ aktivieren, wobei erhält man Infos übers Ergebnis nach dem Brennvorgang. Sonst klicken Sie direkt auf „Brennen“ und so wird das ISO Image auf Ihre DVD Disc gebrannt.

ISO brennen auf DVD unter macOS X

Ganz einfach brennen Sie ISO auf DVD mit Bordmittel. Dafür muss man kein zusätzliche Software installieren. Aber ein externes DVD-Laufwerk ist vielleicht für die Aufgabe erforderlich, da sowas fehlt bei fast allen Mac-Computern.

Schritt 1. Legen Sie eine leere DVD Disc ins externe Laufwerk ein und verbinden Sie es mit dem Mac über USB.

Schritt 2. Gehen Sie im Finder zum Ordner, wo Ihre neu erstellte ISO-Datei gespeichert wird. Anschließend klicken Sie rechts auf die Datei und wählen die Option „Image auf das Medium brennen“.

ISO Image auf das Medium brennen Mac

Schritt 3. Das Systemtool „Medium brennen“ zeigt sich sofort, wo man weitere Einstellungen vornehmen können. Zum Beispiel kann man hier die Brenngeschwindigkeit anpassen oder ob ein Test des Schreibvorgangs nach dem Brennen durchgeführt werden soll.

Schritt 4. Stellen Sie sicher, dass der Datenträger neben „Medium brennen in“ mit der eingelegten Disc überstimmt. Sonst können Sie den ändern, indem Sie aufs Durchsuchen-Symbol klicken.

ISO auf DVD brennen Mac

Schritt 5. Jetzt starten Sie den Brennvorgang mittels des Buttons „Brennen“.

FAQs zum Erstellen von DVD ISO

1. ISO Datei zu groß für DVD, was tun?

Bei den gängigsten Single-Layer Discs kommt eine DVD mit einer Speicherkapazität von 4,7 GB, und eine Blu-ray 25 GB. Sollte eine ISO Datei zu groß ist, kann man die mit Software wie dem VideoByte DVD Creator bearbeiten. Eine Idee wäre die unbenutzten Clips oder Tonspuren zu löschen. 

2. Mehrere ISO Dateien auf eine DVD brennen, geht das?

Standardmäßig lässt sich nur eine ISO-Datei auf eine Disc brennen, da ISO an sich schon ein Datenträgerabbild ist. Dennoch ist es möglich, erst Inhalte von z.B. zwei ISO-Images zu splitten und dann die davon getrennten Dateien neu als ein einzelnes ISO-Abbild zu erstellen. Für diese Aufgabe ist die Software VideoByte DVD Creator geeignet.

3. Kann ich ein ISO mit DVD Player abspielen?

Aktuell sind viele normale Drittanbieter Media Player Software bereits in der Lage, ISO Image direkt zu öffnen und abzuspielen. Ein gutes Beispiel wäre der VLC Media Player. Doch wenn Sie eine professionelle DVD Player Software anwenden möchten, können Sie den VideoByte Blu-ray Player ausprobieren. Kostenlos spielt der DVD ISO ab. Und mit einer intuitiven Benutzeroberfläche kann man damit die Wiedergabe vergleichsweise viel einfacher steuern.

0 0 Abstimmung
文章评分
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen