Beste 6 HEVC Player 2022 - Kostenlos H.265-Videos abspielen

HEVC ist die nicht mehr die Zukunft. Viele 4K/8K Filme sind heutzutage schon mit diesem neusten Kordieren-Standard komprimiert. Allerdings unterstützen nicht alle Player-Software diese Full HD Videos. Wir stellen in diesem Review also die besten 6 HEVC Player vor, damit Sie die hohe Videoqualität von H.265-Videos aufwandslos auf dem Computer/Handy genießen.

Inhalte

HEVC bzw. H.265, abgekürzt von High Efficiency Video Coding (MPEG-H Part 2), ist der Nachfolger des Komprimierungsstandards H.264 (AVC or MPEG-4 Part 10). Im Vergleich dazu bringt die neue Technologie viele Vorteile.

Höhere Videoauflösungen werden unterstützt z.B. 8192×4320 bzw. 8K; Mit einem besseren Codec verdoppelt sich das Kompressionsverhältnis, d.h. ein Video mit gleicher Qualität benötigt nun die Hälfte der Bandbreite und daher wird die Dateigröße viel kleiner.

hevc VS H.264

Wie zwei Seiten einer Medaille ist die Kompatibilität bei HEVC/H/265 ein dickes Problem. Der neue Codec führt dazu, dass noch nicht alle Videoplayer in der Lage ist, einen damit komprimierten HD Film abzuspielen, und die vorinstallierten Player auf Windows und Mac, also QuickTime Player und Windows Media Player sind beide auf der Liste, was ein bisschen cringe klingt. Aber machen Sie sich keine Sorge, mit den folgenden 6 Videoplayer Software schaut man reibungslos HEVC/H/265 Videos zu Hause.

Die sind 6 sehr unterschiedlichen Videoplayer und richten sich an alle Interessierte. Fassen wir die Programmfeatures mit Pro und Contras zusammen, damit Sie schneller die Entscheidung treffen.

Da die meisten H.265 Videos zu 4K/8K Filme gehören, ist ein professionelle Filmplayer-Software selbstverständlich die erste Wahl. Der VideoByte Blu-ray Player bietet die höchste Kompatibilität an wenn es um die Wiedergabe von HEVC Videos geht.

Video Wiedergabe

Pro

  • Kostenlos spielt man H.264/H.265-Videos, 4K-Videos, 1080P-HD-Videos, SD-Videos mit VideoByte ab;

  • Alle gängigen Video- und Audioformate, einschließlich MP4, MKV, MPG, TS, WebM, VOB, MOV, AVI, AVCHD, AAC, FLAC, MP3, M4A usw. werden problemlos unterstützt;

  • VideoByte ermöglicht auch die Wiedergabe von DVDs/Blu-rays und zwar regionsfrei, dafür muss man das Programm erst registrieren;

  • Das Programm ist mit einem Navigationsmenü spezifisch für Film-Wiedergabe ausgestattet.

  • Praktische Features wie Filter und Effekte, Snapshot sind verfügbar.

Contra

  • Wenige Einstellungsmöglichkeiten gegen VLC

Kurzgefasst: Einfach zu verwenden, idealer HEVC Player für HD Filme, Blu-ray Support, wenn Sie eine Player-Software, die alle Ihrer Bedürfnisse decken kann, dann ist der VideoByte HEVC Player unbedingt einen Versuch wert.

Als open-source Player Software ist VLC völlig kostenlos und bietet zahlreiche Einstellungsoptionen an. Manche davon sind sogar so ausführlich dass nur die Developer wissen, worum es geht. Hinsichtlich Wiedergabe von HEVC/H.265 Videos muss man zusätzlich eine Bibliothek namens x265 ins Programm installieren. Diese kleine Erweiterung funktioniert um den Codec HEVC/H.265 zu enkodieren.

VLC Media Player

Pro

  • VLC läuft auf mehreren Betriebssystem - Windows, Mac, Linux, Android, iOS;

  • Alle gängige Videoformate sind problemlos damit kompatibel;

  • Unmenge Einstellungen zur Video-Wiedergabe;

  • Praktische Funktionen wie ein eingebauter Format-Converter.

Contra

  • Um HEVC/H.265 Videos zu spielen muss man Drittanbieter Erweiterungen installieren;

  • Direkt kann man auch nicht Blu-ray Filme abspielen;

  • Es unterstützt nicht die Wiedergabe von DVD/BD mit einem anderen Regionalcode;

  • Die Benutzeroberfläche ist nicht für Filme-Wiedergabe konzipiert, also man kann nicht die Audiospur oder das Untertitel des Videos frei wechseln.

Kurzgefasst: Multiplattform und vielseitig, etwa kompliziert für Anfänger ist die Installation von Bibliotheken bzw. Erweiterungen. Wenn Sie damit zurechtkommen, dann lohnt sich es VLC auf den Computer zu installieren.

Wenn Sie ein Windows PC benutzen und keine andere Player-Software kennen außer dem Windows Media Player, dann haben wir auch eine Lösung, damit das vorinstallierte Programm HEVC/H.265 Videos zum Abspielen unterstützt.

Im Microsoft Store findet man eine Erweiterung namens HEVC-Videoerweiterungen. Man kann sie mit 0,99 Euro kaufen und nach der Installation sollte Windows Media Player jetzt HEVC/H.265 Videos problemlos abspielen.

HEVC Video Extensions

Pro

  • Man muss keine andere Media Player Software installieren.

Contra

  • Es geht nur für Windows Media Player ab Windows 10;

  • Man muss eine Erweiterung extra kaufen und installieren;

  • Für Geräte ohne Hardwareunterstützung z.B. die keine Intel Core-Prozessoren ab der 7. Generation haben, ist dann die Wiedergabequalität nicht gewährleistet;

  • Im Übrigen spielt Windows Media Player keine DVDs und Blu-rays ab.

Kurzgefasst: Wenn Sie unbedingt HEVC/H.265 mit Windows Media Player abspielen wollen dann ist diese Methode geeignet.

ExoPlayer ist die Alternative zur Android Version von VLC in Bezug auf HEVC/H.265 Wiedergabe auf dem Handy. Es ist eine open-source App und man kann sie entweder über Github oder direkt Google Play Store installieren.

Exo Player

Pro

  • Es unterstützt mehrere Videocodec einschließlich H.264/AVC, H.265/HEVC, VP8 und VP9 etc.

Contra

  • Wie die meisten Drittanbieter Apps findet man immer Werbungen im Vordergrund.

Kurzgefasst: Eine Lösung wenn Sie HEVC/H.265 Videos auf dem Handy abspielen möchten. Sie können auch die Videos in H.264/AVC konvertieren, somit spielt der eigebaute Player sie ohne Problem ab.

Ein bisschen geekig ist das Programm FFMPEG. Es ist ein Converter-Werkzeug, das man üblicherweise benutzt, um Multimedia Dateien zu enkodieren und zu konvertieren. Im Vergleich zu den anderen Tools in dieser Kategorie bietet FFMPEG einen eingebauten HEVC-Decoder an, und man kann damit HEVC/H.265 Videos auf dem Programm direkt abspielen.

FFMPEG

Pro

  • Neben der Wiedergabe kann man mit FFMPEG HEVC/H.265 in anderes Format z.B. H.264/AVC umwandeln.

Contra

  • FFMPEG ist ein Kommandozeilenprogramm. Für die Installation muss man mit Kommandozeilen vertraut sein.

Kurzgefasst: Wenn Sie einen HEVC/H.265 Player auf Linux haben wollen, oder brauchen Sie gelegentlich die Videos zu konvertieren, dann ist FFMPEG eine sehr gute Lösung.

Eine andere Alternative für VLC ist der PotPlayer. Mit diesem kostenlosen Media Player spielt man HEVC/H.265 Videos ohne weitere Bibliotheken zu installieren. Allerdings kann PotPlayer nur auf Windows PC ausgeführt werden.

Pot Player

Pro

  • HEVC/H.265 Videos wiedergeben ohne Installation von Erweiterungen;

  • Mehrer Formate oder Codecs werden auch unterstützt: H.264, MP4, AVI, MKV etc.;

  • Man kann mit Potplayer 3D- und ungeschützte Blu-ray-Filme abspielen.

Contra

  • Das Programm ist exklusiv auf Windows Plattform verfügbar.

Kurzgefasst: Ein schlichter HEVC/H.265 Player für Windows PC.

Ist HEVC gut?

Mit HEVC/H.265 werden Videos bei gleicher Datenmenge in besserer visueller Bildqualität und höherer Bildauflösung übertragen, weshalb es der ideale Codec für für die 4K Ultra HD-Auflösung ist.

Kann VLC HEVC abspielen?

Um mit VLC HEVC/H.265 Videos zu schauen muss man zuerst die Bibliothek x265 installieren. Sonst wenden Sie sich besser an andere Player Software wie den VideoByte Blu-ray Player oder Potplayer.

Was sind HEVC Video Extensions?

Es bezieht sich nicht auf die Dateiendung, sondern auf HEVC-Videoerweiterungen, die Microsoft für Windows Media Player bietet, damit das Programm auch in der Lage ist HEVC/H.265 Videos wiederzugeben. HEVC ist eine Art Codec und ein damit komprimiertes Video kann verschiedene Datenendung haben je nach in welches Format es zuvor konvertiert wurde z.B. .mp4 oder .mkv.

0 0 Abstimmung
文章评分
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen