DVD rippen auf Windows/Mac 3 beliebte Methoden 2022

Man will das DVD-Laufwerk loswerden. Im Jahr 2022 sind nur noch rund zwei Prozent der Laptops und zwölf Prozent der PC-Gehäuse mit einem optischen Laufwerk ausgestattet. Was tun mit der Menge Filme-Discs zu Hause? DVD Rippen ist eine gute Lösung.

Rippen bezeichnet das Kopieren und Konvertieren von DVD bzw. Blu-ray Discs auf einen Computer. Gewöhnlich kann man diese Aufgabe mit einer Ripper-Software erledigen. In diesem Tutorial stellen wir davon die drei Besten auf dem Markt. Doch bevor wir mit den Methoden umgehen, muss man ein passendes Dateiformat fürs DVD-Rippen auswählen.

Inhalte

Welches Format passt am besten zum DVD-Rippen?

Die gängigsten Formate fürs Rippen von DVDs sind MKV und MP4. Natürlich gibt es andere Videoformate, die uns bekannt sind, wie zum Beispiel RMVB, AVI, MOV etc. Diese sind jedoch entweder veraltet, anders gesagt, mit einem Mangel an Kompatibilität oder extrem groß nach dem Rippen. (Falls Sie schon wissen, welches Format zum Rippen auswählen, können Sie auch direkt zu der kompletten Anleitung gehen.)

Nun MKV, oder MP4? - Je nach individuellen Bedürfnissen. Da sie zwei sehr unterschiedliche Videoformate sind.

MKV ist streng genommen eher ein Container-Format. Was bedeutet, dass man darein verschiedene Quellen von Video, Audio und Untertitel packen kann. Mit einer Profi-Mediaplayer-Software ist es möglich, einzelne Quelle bei der Wiedergabe auswählen. Und die Videoqualität kann bis auf verlustfrei erreichen. Der Nachteil lautet allerdings eine relative große Datei: Ein DVD-Film mit Blu-ray Qualität weist meistens auf Duzende Gigabyte.

Bei MP4 handelt es sich um ein Format für komprimierte Videodateien. Die Dateigröße ist im Vergleich viel kleiner. In der Regel erscheint ein DVD-Film nach dem Rippen nur einige Gigabyte maximal. Die kleine Dateigröße bietet also bessere Kompatibilität. Beispielsweise kann man ein MP4-Video schneller übertragen und hoch-/runterladen. Außerdem wird es von fast allen Mediaplayer beim Abspielen unterstützt.

Auswahl getroffen? Was man braucht als Nächstes ist eine einfache Methode zum DVD Rippen.

Eine beliebte DVD Ripper Software für Einsteiger

BD DVD Ripper Hauptoberfläche

Um einen DVD-Film auf den Computer zu rippen kann man verschiedene Methoden einsetzen. Die schnellste und einfachste davon ist Ripper Software zu verwenden, weil die speziell für diesen Zweck entwickelt werden. Der VideoByte DVD Ripper verspricht eine richtig smoothe Erfahrung. Mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche ist diese Software ziemlich leicht zu bedienen. Darüber hinaus stehen fürs DVD Rippen vielfältige Funktionen zur Verfügung:

  • Es unterstützt das Rippen von kopiergeschützten DVDs;

  • Sowohl HD DVD als auch Blu-ray Discs können gerippt werden;

  • Hunderte Ausgabeformate sind fürs Rippen auswahlbar;

  • Man kann blitzschnell DVD rippen mit einem bis auf 6X-Tempo;

  • Videoqualität, Audiospuren und Untertitel können alle flexibel angepasst werden;

  • Zusätzliche Bearbeitungsmöglichkeiten erlaubt uns den Film zu schneiden, Wasserzeichen dazu hinzuzufügen, Filter & Effekte darauf anzuwenden und so weiter.

Laden Sie VideoByte DVD Ripper jetzt herunter. Kostenlos kann man den ausprobieren.

DVD rippen mit VideoByte in vier einfachen Schritten

Schritt 1. Legen Sie eine DVD Disc ins Laufwerk ein. Dann führen Sie den VideoByte Blu-ray ripper aus.

Schritt 2.Klicken Sie auf dem Hauptinterface oben links auf „DVD laden“ > „DVD Disc laden“ und wählen den Datenträger aus. So wird der Film von der Disc ins Programm importiert.

DVD auswählen

Schritt 3. Gehen Sie oben rechts zu „Alle konvertieren in“ und legen das Ausgabeformat fest, zum Beispiel das verlustfreies MKV. Optional kann man die Audiospuren und Untertitel hier fürs Rippen konfigurieren.

Format zum DVD Rippen auswählen

Schritt 4. Setzen Sie den Speicherort am unteren Rand des Programms fest. Und mit einem Klick auf den grünen „Alle umwandeln“-Button wird das Rippen gestartet.

DVD rippen

DVD rippen unter Windows mit dem VLC Player

Der kostenlose VLC Media Player bietet neben die standardmäßige Wiedergabe-Funktion auch ein kleines Ripper-Feature an, mit dem kann man DVD-Filme auf einem Windows-PC kopieren und konvertieren.

Diese Methode gilt leider nur für normale DVD-Discs, also kopiergeschützte DVDs und Blu-rays können nicht mit VLC gerippt werden. Im Fall kann man sich an den oben genannten DVD Ripper anwenden.

VLC Media Player

Kurze Anleitung zum Rippen von Homemade DVDs mit VLC

Schritt 1. Legen Sie eine DVD-Disc in das Laufwerk ein. Starten Sie den VLC Media Player auf dem PC. Dann gehen Sie oben im Menü zu „Medien“ > „Konvertieren/Speichern“.

Schritt 2. Im Pop-up-Fenster klicken Sie auf den „Medium“-Tap. Markieren unter „Medien-Auswahl“ die Option „DVD“ und laden Sie den Datenträger des Laufwerks.

Schritt 3. Hier geht es um ein paar Einstellungen. Zum Beispiel kann man Titel, Kapitel, Audiospur und Untertitelspur nach Bedarf festlegen.

Schritt 4. Als Nächstes wählen Sie ein Profil fürs Konvertieren wie das Format MP4. Stellen Sie unter „Ziel“ danach einen Speicherort fürs Rippen fest.

Schritt 5. Klicken Sie auf den Starten-Button und der Rippen-Prozess beginnt sich.

DVD zum Rippen auswählen

Mit Handbrake DVD rippen auf Mac

Wenn Sie einen Mac Computer bzw. MacBook/iMac besitzen, können Sie auch ohne große Mühe darauf Ihre DVD-Filme digitalisieren. Dafür benutzen wir das Programm Handbrake. Es ist eine Video Transcoder Software und im Vergleich zu VLC kann man da viele Presets anwenden und Experimente machen.

Das Rippen mit Handbrake funktioniert auch nicht für DRM geschützte DVDs. Nur Profi-DVD-Ripper auf dem Markt wie der VideoByte DVD Ripper verfügen über diese Technologie.

Handbrake Mac

Schritt für Schritt DVDs rippen mit Handbrake

  1. Verbinden Sie Ihren Mac mit einem externen DVD-Laufwerk und legen die Disc darein.
  2. Öffnen Sie Handbrake und das Programm bittet Sie einen Film zu importieren. Wählen Sie den DVD-Datenträger aus und so wird der DVD-Film geladen.
  3. Neben Video, Audio, Untertitel und Kapitel hier bei Handbrake kann man die Bildgröße bearbeiten und Filter aufs Video anwenden.
  4. Als Ausgabeformat sind nur MP4, MKV und WebM verfügbar. Wählen Sie eins aus und legen den Speicherort fest am unteren Rand der Software.
  5. Klicken Sie auf den Start-Button im Menü und das Fenster übergeht zum Rippen-Vorgang.

Vergleich: Drei verschiedenen DVD Rippen Erfahrungen

Sie haben die Entscheidung noch nicht getroffen? Aus einer netten Tabelle wird alles klar.

 VideoByteVLCHandbrake
Normale DVDs rippenJaJaJa
Kopiergeschützte DVDs rippenJaNeinNein
Blu-ray rippenJaNeinNein
Rippen-TempoSehr schnellNormalLangsam
AusgabeformatGroße MengeGroße MengeNur MP4, MKV, WebM
Mehrere Audiospur und Untertitel reinpackenJaNeinJa
BearbeitungsfunktionVieleKeineGering
InterfaceItuitivMediaplayer mäßigZu viele Parameter auf einmal angezeigt
PlattformWin, MacWin, Mac, LinuxWin, Mac

Extra Tipp: Wofür benötigt man die Hardware-Beschleunigung beim Rippen?

Zwei der oben vorgestellten Methoden bietet eine Hardware-Beschleunigung-Funktion an, was das Rippen schneller macht, indem der gesamte Prozess durch die Zusammenarbeit von CPU und GPU verarbeitet wird - effizienter und ressourcenschonender. Auf diese Weise kann die Rippen-Geschwindigkeit bei VideoByte DVD Ripper zum 6 Fächer gelangen. Bei VLC hingegen wird es empfohlen, diese Funktion nicht zu aktivieren, da die Software dadurch unstabil werden könnte. Dies hängt jedoch von der Hardware-Ausstattung ab.

0 0 Abstimmung
文章评分
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen